Saftiger Marzipankuchen


Für Marzipanfreunde und solche, die es werden wollen: Saftiger Marzipankuchen - mit Mandeln, Apfel und natürlich Marzipan im Teig.

  • für 16 Stücke / Springform Ø 26 cm
  • 80 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 150 g Marzipan Rohmasse
  • 1 Stk. Apfel (ca. 150 g)
  • 175 g THEA (zimmerwarm)
  • 150 g Braunzucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Kardamom gemahlen
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 100 ml Mandelmilch

Zubereitung

1. Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen oder befetten. Marzipanbrot mittelfein hacken. Apfel waschen und samt Schale bis auf Gehäuse und Kerne grob raspeln.

2. 175 g Thea und 150 g Zucker mit dem Mixer zu einer glatten Masse aufschlagen. 2 Eier einzeln nacheinander sorgfältig unterschlagen.

3. 200 g Mehl, 100 g gemahlene Mandeln, 1 TL Kardamom, 2 TL Backpulver und 1 Prise Salz gründlich vermischen und im Wechsel mit der Mandelmilch in 2 Portionen kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren. Geraspelten Apfel und Marzipan unterrühren.

4. Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Rohr ca. 50-55 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Marzipankuchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen. Komplett abkühlen lassen und nach Belieben mit Staubzucker bestäuben - fertig ist ein saftiger Marzipankuchen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
30 min
Backzeit:
50 min

Tipps

  • Wer Marzipanbrot zur Verfügung hat, kann das anstelle der Marzipan Rohmasse verwenden.
  • Wir haben aus je zwei Marzipanbrotscheiben und Minzblättchen noch kleine Äpfel auf den Kuchen dekoriert. Die Deko-Äpfel kann man auch aus Marzipan Rohmasse herstellen, die man mit Schokolade überzieht.