Tarte au Chocolat - Schokoladentarte


Eine Tarte für Schokoladen-Liebhaber ist die Tarte au Chocolat oder Schokoladentarte. Ein Backrezept mit viel Schokolade und dazu etwas Kakao.

  • für 16 Stücke (Tarte- oder Springform Ø ca. 26 cm)
  • 50 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 200 g THEA + zum Fetten der Form
  • 300 g Schokolade (nach Gusto, bittere Sorten schmecken intensiver)
  • 3 EL Maizena Speisestärke
  • 2 EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 4 Eier
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

1. Thea und 200 g Schokolade in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Inzwischen 100 g Schokolade mittelfein hacken.

2. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Form fetten. Speisestärke, Kakao, Backpulver und 1 Prise Salz vermischen.

3. Eier, Puderzucker und Vanillezucker mit dem Mixer zu einer hellen Masse aufschlagen. Thea-Schokoladen-Mischung in einem dünnen Strahl unter Rühren dazugeben und unterschlagen. Mit einem Schneebesen gehackte Schokolade und Stärke-Kakao-Mischung vorsichtig unterheben.

4. Teig in die gefettete Form füllen und die Tarte au Chocolat im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen. Abkühlen lassen, nach Belieben mit Staubzucker bestreuen und die Tarte au Chocolat genießen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
25 min
Backzeit:
25 min

Tipps

  • Wer Bitterschokolade mit einem sehr hohen Kakaoanteil (85%) verwendet, kann zum Ausgleich die Staubzuckermenge um ca. 20 g erhöhen. Außer der bitterschokoladige Geschmack ist gerade erwünscht.
  • Die Oberfläche bricht manchmal beim Backen leicht auf. Wer mag, dreht die Schokoladentarte fürs Anrichten einfach um.