Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.

Backrohr-Lammstelzen mit Brezelroulade

  • Kochzeit3 std 0 minuten
  • Vorbereitungszeit
  • Portionenfür 4 bis 6 Portionen
recipe image Backrohr-Lammstelzen mit Brezelroulade

Zutaten

  • 2 hintere Lammstelzen (à 500 g)
  • Jodsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Öl
  • 1/4 l Weißwein
  • 1/4 l Wasser
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 3 Stk. Knoblauchzehen, gehackt
  • 10 Stk. Schalotten, gehackt
  • 1 Bund Wurzelwerk, grob geschnitten
  • 1 EL Minze, gehackt
  • 1 EL Liebstöckel, gehackt
  • 3 EL Petersilie, gehackt
  • 300 g Laugenbrezel
  • 3 Stk. Schalotten, fein geschnitten
  • 50 g Thea Würfel
  • 3 Eier
  • 1/4 l Milch
  • Muskatnuss, gerieben
  • 1 EL Schnittlauch, geschnitten
  • Energie (Kilojoule)2641 kJ
  • Energie (Kilokalorien)631 kcal
  • Fett30 g
  • davon gesättigte Fettsäuren8,6 g
  • Kohlenhydrate41 g
  • davon Zucker6,7 g
  • Ballaststoffe4,4 g
  • Eiweiß40 g
  • Salz2 g

Zubereitung

  1. Stelzen mit Salz und Pfeffer einreiben und in Olivenöl leicht anbraten. Mit Öl einreiben, Weißwein und Wasser zugeben. Bei 170 Grad ca. 2 bis 3 Stunden im Rohr schmoren lassen. Dabei immer  wieder mit dem Saft übergießen und die Stelzen wenden.
  2. Nach einer Stunde Rosmarin, Thymian, Knoblauch, Schalotten und Wurzelwerk zugeben. Weiter schmoren, bis das Fleisch leicht vom Knochen fällt. 
  3. Saft abgießen und die gehackten Kräuter zugeben.
  4. Fleisch aufschneiden und mit dem Saft übergossen servieren. 
  5. Für die Brezelroulade Brezeln in kleine Stücke schneiden.
  6. Schalotten in 1 EL THEA anschwitzen und mit den verschlagenen Eiern und der Milch über die Brezelstücke gießen. Mit Salz, Muskatnuss und Schnittlauch würzen. 
  7. Masse zu einer Rolle formen und zuerst in Klarsichtfolie und dann mit Alufolie umwickeln. 
  8. In kochendes Wasser einlegen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Ausrollen, in Scheiben schneiden, leicht in der restlichen THEA beidseitig anbraten und zur Stelze servieren.
Rotwein – dicht & gehaltvoll