Marillen-Pizza


  • für 4 Port.
  • 115 Minuten
  • einfach

Zutaten

Teig:

  • 1,5 g frische Germ
  • 90 ml Milch, lauwarm
  • 300 g glattes Mehl
  • 60 g Kristallzucker
  • Jodsalz
  • 70 g THEA
  • 1 Ei
  • 2 Dotter

Belag:

  • 1 Stk. Bio-Zitrone, Schale abgerieben
  • 125 g Rama Cremefine zum Kochen 15 % Fett
  • 2 EL Staubzucker
  • 2 Dotter
  • 600 g Marillen
  • 4 EL Marillenmarmelade, aufgekocht
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 21

365 köstliche Gerichte – ein Gericht für jeden Tag und einfache Rezepte, die auf das saisonale Angebot abgestimmt sind.

Zubereitung

1. Germ in der Milch auflösen, 2 Esslöffel Mehl und 1 Esslöffel Zucker zugeben, zu einem Dampfl verrühren und an einem warmen Ort ca. 20 Min. zugedeckt aufgehen lassen. Restliche Zutaten vermengen, Dampfl unterrühren, abschlagen und zugedeckt ca. 45 Min. gehen lassen.

2. Teig auf Backblech-Größe ausrollen und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen, nochmals 30 Min. gehen lassen.

3. Für den Belag Zitronenschale, Cremefine, Zucker und Dotter verrühren, auf dem Teig verteilen, mit geviertelten Marillen belegen und bei 180 Grad im vorgeheizten Rohr ca. 20 Min. backen. Mit heißer Marillenmarmelade dünn bestreichen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
30 min
Backzeit:
20 min
Teig-Geh-Zeit:
65 min