Lollipop Kekse


So hübsch gedreht wie ein Lolli: Backrezept für Lollipop Kekse - ein bisschen vanillig, ein bisschen schokoladig und ausgezeichnet.

  • für 20 Stück
  • 60 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 75 g Staubzucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 200 g THEA
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen, ca. 37 g)
  • 1 Päckchen Schokopuddingpulver (zum Kochen, ca. 44 g)
  • 20 Stk. Holzstiele (z.B. halbierte Schaschlikspieße oder Eisstiele)
  • Backpapier

Zubereitung

1. Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Holzstiele wässern.

2. 300 g Mehl und 75 g Staubzucker gut mischen.

3. Ei trennen. Nur den Dotter mit Mehl-Zucker-Gemisch und 200 g Thea in kleinen Flöckchen (mit dem Löffel abstechen) mit dem Mixer (Knethaken) vermengen. Der Teig wird erst krümelig und dann glatt. Die Hälfte der Teigmasse in eine andere Schüssel geben.

4. Eine Hälfte des Teiges mit Vanillepuddingpulver, die andere mit Schokopuddingpulver vermengen. Dafür zunächst den Mixer (Knethaken) benutzen. Dann beide Teige mit bemehlten Händen durchkneten und jeweils zur Kugel formen.

5. Für jeden Lollipop Keks von beiden Teigen eine etwas mehr als haselnussgroße Teigmenge (ca. 15 g) abnehmen, zur Kugel formen und zu fingerdicken (kleiner Finger) Würsten rollen. Die Rollen auf der Arbeitsfläche übereinanderlegen und rollend ineinander verdrehen. Dafür am besten die Rollen an einem Ende festhalten und sie mit der anderen Hand im Halbkreis rollen. Die verdrehte Teigrolle zum kreisrunden Lolli aufrollen. In jeden Lolli einen Holzstiel stecken.

6. Lollipop Kekse auf mit Backpapier belegten Backblechen im vorgeheizten Rohr ca. 15 Minuten backen, bis sie ganz leicht gebräunt sind. Mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
45 min
Backzeit:
15 min