Himbeerkuchen


So hübsch auf dem Tisch: Backrezept für einen Himbeerkuchen mit einem lockeren Rührteig, einer sahnigen Creme mit weißer Schokolade und natürlich mit ganz vielen Himbeeren.

  • für 16 Stücke (Springform Ø 26 cm)
  • 55 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 3 Eier
  • 1 Prise Jodsalz
  • 75 g + 50 g Kristallzucker
  • 125 g THEA
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 50 g weiße Schokolade
  • 2 EL + 125 g Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 100 g Frischkäse Balance (Rahmstufe, 17 % Fett abs.)
  • 500 g Himbeeren

Zubereitung

1. Für den Himbeerkuchen das Backrohr auf 190 °C (Umluft: 170 °C) vorheizen. Springform befetten und bemehlen oder den Boden mit Backpapier auslegen. (Tipp: Kann man in vielen Formen mit dem Springformrand festklemmen.) 3 Eier trennen. Eiweiße mit 1 Prise Salz mit dem Mixer steif schlagen. 75 g Zucker dabei einrieseln lassen.

2. Dotter mit 125 g Thea und 50 g Zucker zu einer glatten Masse aufschlagen. Den Eischnee mit einem Spatel oder Teigschaber behutsam unterheben.

3. 150 g Mehl, 2 TL Backpulver und 1 TL Zitronenabrieb vermischen, über die Thea-Ei-Masse sieben und mit einem Spatel oder Teigschaber behutsam unterheben. Teig in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Etwa 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auskühlen lassen.

4. Für die Creme 50 g weiße Schokolade in Stücke brechen und mit 2 EL Rama Cremefine im kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen. Mit 100 g Frischkäse Balance glatt rühren. 125 g Rama Cremefine mit dem Mixer steif schlagen. In 2 Portionen mit dem Schneebesen unter den Frischkäse heben. Creme auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und mit Himbeeren dekorieren. Himbeerkuchen bis zum Genießen kühl stellen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
35 min
Backzeit:
20 min