Herzlicher Apfelkuchen


Backrezept für einen gedeckten Apfelkuchen, der dank Herz-Ausstecher ein herzlicher Apfelkuchen wird.

  • für 16 Stücke (Springform Ø 26 cm)
  • 90 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 2 Eier
  • 350 g Mehl
  • 175 g THEA
  • 100 g + 2 EL g Kristallzucker
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 kg Äpfel (Brutto-Gewicht vor dem Schälen)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt
  • 3 EL Speisestärke
  • Nach Belieben: Staubzucker
  • Frischhaltefolie
  • Keksausstecher

Zubereitung

1. Ein Ei trennen, der Dotter wird später benötigt. Mehl, Thea in kleinen Flöckchen, 100 g Zucker, 1 Ei, 1 Eiklar und 1 Prise Salz mit dem Mixer und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In 3 Portionen teilen, zwei der Portionen wieder verkneten.

2. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und grob reiben. Äpfel mit Zitronensaft, Zimt, Speisestärke und 2 EL Zucker vermengen.

3. Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen oder befetten, Rand befetten. Größere Teigportion ausrollen und in die Springform drücken, dabei einen Rand formen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Apfelfüllung leicht ausdrücken und auf dem Boden verteilen.

4. Kleinere Teigportion auf Frischhaltefolie auf die Größe der Springform ausrollen. Mit einem Keksausstecher Herzen oder andere Formen aus dem Teig stechen. Teigdecke mit Hilfe der Frischhaltefolie als Deckel auf die Äpfel legen. Dotter versprudeln und auf den Kuchen streichen. Apfelkuchen im vorgeheizten Rohr ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen und nach Belieben mit Staubzucker bestreuen - fertig ist ein herzlicher Apfelkuchen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
45 min
Backzeit:
45 min

Tipps

  • Wer mag, mischt auch 75 g Rosinen unter die Äpfel.