Germteig

  • 60 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 50 dag Mehl (1/2 glatt, 1/2 griffig)
  • Salz
  • 7 dag THEA
  • 1/4 l Milch
  • 2 Stk. Dotter
  • 7 dag Zucker
  • Zitronenschale
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • Dampfl:
  • 3 dag Germ
  • 1 Kaffeelöffel Zucker
  • 2 Kaffeelöffel Mehl
  • 3 Esslöffel Milch

Zubereitung

1. Dampfl oder Gärprobe: Germ mit Zucker abrühren, Mehl und Milch zugeben, glatt verrühren. In einem handwarmen Wasserbad oder bei Zimmertemperatur bis zur doppelten Höhe aufgehen lassen.

2. THEA zergehen lassen, Zucker einrühren, mit einem Teil der Milch abkühlen, Dotter, Zitronenschale und Vanillinzucker beifügen.

3. Mehl in einen Weitling geben, salzen, in das Mehl eine Grube drücken, Dampfl hineinleeren, mit Mehl abdecken, das Milchgemisch beigeben, mit einem Kochlöffel vermengen, wenn nötig, noch etwas Milch zugeben.

4. Teig mit dem Kochlöffel so lange abschlagen, bis er sich von Weitling und Kochlöffel löst, seidig glatt ist und Blasen wirft (festere Teige mit der Hand abkneten).

5. Teig mit Mehl bestauben, mit einem Tuch zudecken, 20 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Zubereitungszeiten

Kochzeit:
60 min

Tipps

  • 1. Germ muß frisch sein.
  • 2. Halbe Menge glattes, halbe Menge griffiges Mehl verwenden.
  • 3. Prinzipiell mehr Dotter als Eiklar verwenden (Eiklar macht den Teig spröde).
  • 4. Alle Zutaten lauwarm verwenden (außer Eier).
  • 5. Teig so lange abschlagen oder abkneten, bis er Blasen wirft bzw. sich vom Handballen oder Kochlöffel löst.
  • 6. Zweimaliges Aufgehen ist erforderlich, wenn der Teig besonders feinporig sein soll.
  • 7. Germteig kann über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt werden; vor der Verarbeitung nochmals durchkneten.
  • 8. Bleche und Formen befetten oder mit Backpapier auslegen.
  • 9. Gebäck vor dem Backen mit Ei bestreichen.
  • 10. Bei ansteigender Hitze backen. Auf 180 Grad vorheizen, wenn der Germteig aufgegangen ist, auf 200 Grad nachschalten. Gebäck im Rohr abkühlen lassen.
  • 11. Aus Germteig können Gugelhupf, Buchteln, Kolatschen, Gebackene Mäuse, Zwetschkenfleck, Pizza usw. zubereitet werden.