Schultütenkuchen - Kuchen zur Einschulung


Backrezept für einen Schultütenkuchen. Denn welcher Kuchen würde besser zur Einschulung passen als eine hübsche, bunte Zuckertüte.

  • für 24 Stücke (1 Blech)
  • 80 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 200 g THEA
  • 200 g weiße Schokolade
  • 150 g Braunzucker
  • 5 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 200 g Heidelbeeren
  • 30 g Dekor Konfetti
  • 150 g Staubzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 20 Schokolinsen (z.B. M&M’s oder Smarties)
  • Backpapier

Zubereitung

1. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Tieferes Bachblech mit Backpapier auslegen oder einen Backrahmen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen. Thea und Schokolade in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen.

2. Braunen Zucker und Eier mit dem Mixer hellcremig aufschlagen. Thea-Schoko-Mix zugeben und unterrühren.

3. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und unterrühren. Heidelbeeren untermischen. Teig aufs Blech geben und glatt streichen. Teig mit Dekor Konfetti bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 30-35 Minuten backen. Abkühlen lassen.

4. Staubzucker und Zitronensaft zu einem streichfähigen Guss verrühren, bei Bedarf noch etwas Saft oder Wasser unterrühren. Aus dem Kuchen eine Schultüte schneiden. Den Abschluss glasieren, die „Bänder“ mit bunten Schokolinsen legen. Die restlichen Teile in Stücke schneiden und zum Schultütenkuchen anrichten.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
45 min
Backzeit:
35 min