Party Snack Würstchen-Raketen


Ein origineller Party Snack zum Beispiel für Silvester: Rezept für Würstchen-Raketen. Der Teig gelingt im Handumdrehen und ganz ohne Hefe.

  • für 12 Stück
  • 50 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 100 g Magertopfen
  • 60 g Milch (ca. 5 EL)
  • 80 g THEA
  • 12 Stk. Würstchen (z.B. Frankfurter aus dem Glas, für Vegetarier Tofu-Würstchen)
  • 150 g Käse (als dicke Scheibe oder Stück)
  • 12 Holz-und Schaschlikspieße
  • Backpapier

Zubereitung

1. Backrohr auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Holzspieße wässern.

2. Mehl, Backpulver und Salz mischen. 100 g Topfen, 60 g Milch und 80 g Thea in kleinen Flöckchen dazugeben, mit dem Mixer und später mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Klebt der Teig, noch etwas Mehl dazugeben.

3. Teig in 12 Portionen teilen. Jede Teigportion zu einer ca. 30 cm langen Rolle formen.

4. Würstchen einzeln aufspießen, der Spieß muss oben ein Stückchen für den späteren Stern herausschauen. Teigrollen um die Würstchen wickeln und leicht platt drücken. Würstchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Rohr ca. 15-20 Minuten leicht goldbraun backen.

5. Inzwischen den Käse in dickere (aufspießbare) Scheiben schneiden. In Sterne schneiden oder mit einem passenden Plätzchenausstecher stanzen. Auf die Spitzen der Würstchen-Spieße setzen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
35 min
Backzeit:
15 min

Tipps

  • Alternativ zu den einzelnen Rollen kann auch der gesamte Teig zum 30 cm-Quadrat ausgerollt und in 12 Streifen geschnitten werden. Dann entfällt das Plattdrücken nach dem Wickeln.