Apfel-Birnen-Kuchen


  • für 10 Port.
  • 183 Minuten
  • einfach

Zutaten

Teig:

Belag:

  • 1/2 kg Äpfel
  • 1/2 kg Birnen
  • Saft von 1 Zitrone
  • 100 g Kristallzucker
  • 2 Prisen Zimt
  • 100 g Marillenmarmelade

Rahmguss:

  • 3 Eiklar
  • 50 g Kristallzucker
  • 3 Dotter
  • gemahlener Zimt
  • 125 ml Sauerrahm
  • 1 l Eskimo Vanilleeis
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 21

365 köstliche Gerichte – ein Gericht für jeden Tag und einfache Rezepte, die auf das saisonale Angebot abgestimmt sind.

Zubereitung

1. Teig-Zutaten rasch verkneten und für ca. 2 Stunden kalt stellen. Teig 3 mm dick ausrollen, auf ein Backblech legen, mehrmals einstechen und bei 180 Grad ca. 13 Min. backen.

2. Für den Belag Äpfel und Birnen schälen, in Spalten schneiden, mit Zitronensaft, Zucker und Zimt vermischen. 3. Gebackenen Mürbteig mit Marillenmarmelade einstreichen, mit den Früchten belegen, mit Rahmguss bestreichen und mit Zucker und Zimt bestreuen. Bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.

4. Für den Rahmguss Eiklar mit Zucker steif schlagen, Dotter, Zimt und Rahm unterziehen. Mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
30 min
Backzeit:
33 min
Teig-Geh-Zeit:
120 min

Tipps

  • Für eine Auflaufform mit 24 cm Ø reicht die halbe Zutatenmenge.