Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.

Pokemon-Kuchen Pokeball

  • Kochzeit35 minuten
  • Vorbereitungszeit45 minuten
  • Portionenfür 16 Stücke (Springform Ø 26 cm)
recipe image Pokemon-Kuchen Pokeball

Zutaten

  • 200 g THEA (zimmerwarm)
  • 175 g Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 100 ml Fanta
  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 50 g Rama Cremefine zum Kochen 15% (oder 125 g Zartbitterschokolade und 75 g Rama Cremefine)
  • 125 g weiße Mini-Marshmallows
  • 250 g Himbeeren
  • 50 g braune Schokolinsen (z.B. M&M's)
  • Energie (Kilojoule)1354 kJ
  • Energie (Kilokalorien)323 kcal
  • Fett15 g
  • davon gesättigte Fettsäuren7 g
  • Kohlenhydrate42 g
  • davon Zucker26 g
  • Ballaststoffe1,4 g
  • Eiweiß5,1 g
  • Salz0,28 g

Zubereitung

  1. Für den Pokemon Kuchen das Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen oder befetten und mit Mehl bestäuben. 200 g Thea und 175 g Zucker mit dem Mixer cremig aufschlagen. 4 Eier nacheinander einzeln unterrühren.
  2. 300 g Mehl, Puddingpulver, 2 TL Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und im Wechsel mit 100 ml Fanta in 2 Portionen kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren. Teig in die Form geben und im vorgeheizten Rohr im unteren Drittel ca. 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Kuchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auskühlen lassen.
  3. Für den Guss Schokolade in Stücke brechen und bei geringer Hitze in der Rama Cremefine schmelzen. Abkühlen lassen, über den Kuchen verteilen und etwas anziehen lassen – evt. für einige Minuten kühl stellen, aber nicht komplett aushärten lassen.
  4. Den Kuchen obenauf mit braunen Schokolinsen, Mini-Marshmallows und Himbeeren zum Pokeball dekorieren. Am besten mit einer braunen Schokolinse in der Kuchenmitte beginnen, dann zwei Reihen Mini-Marshmallows rundherum legen. Danach zwei Reihen braune Schokolinsen vom weißen Kreis zum Rand legen. Die so entstehenden Hälften mit Himbeeren und Mini-Marshmallows füllen. Wir haben große Himbeeren unten etwas gekappt.
Haben Himbeeren keine Saison, passen auch rote Schokolinsen und anstelle der Mini-Marshmallows ebenso weiße Schokolinsen auf den Pokeball-Kuchen.