use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.

Giraffenkekse

Allerliebstes Backrezept für Giraffenkekse - köstlich knusprig und fein nussig.
  • 1 std 25 minuten
  • Vorbereitungszeit45 minuten
  • Portionen40 Portionen
recipe image Giraffenkekse

Zutaten

  • 150 g THEA 100% Pflanzlich (zimmerwarm)
  • 75 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g geriebene Haselnüsse
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 150 g Mehl
  • 250 g Staubzucker
  • 2-4 EL Orangensaft
  • gelbe Lebensmittelfarbe
  • 50 g Raspelschokolade (Backregal)

      Zubereitung

      1. 150 g Thea, 75 g Kristallzucker und 1 Pkg. Vanillezucker mit dem Mixer cremig aufschlagen.
      2. 100 g geriebene Haselnüsse, 50 g geriebene Mandeln und 150 g Mehl mischen und unter den Teig rühren. Mit den Händen verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kühlen.
      3. Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen. Rolle in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden und die Kekse ca. 10 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.
      4. 250 g Staubzucker, 2-4 EL Orangensaft und gelbe Lebensmittelfarbe verrühren, sodass eine cremige, gelbe Masse entsteht. Giraffenkekse mit Guss bestreichen (siehe Tipp). Mit 50 g Raspelschokolade belegen, sodass ein Giraffenfell entsteht.
      Wer mit einer Spritzbeutel mit kleiner Tülle zunächst eine Umrandung bzw. Kontur auf die Kekse spritzt und trocknen lässt, kann diese danach besonders sauber mit Guss füllen. Zartbitter-Raspelschokolade ist meist vegan.