use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.

Erdbeerkuchen

So hübsch auf dem Tisch und so köstlich: Backrezept für Erdbeerkuchen - natürlich mit Pudding. Und darunter lockt ein sehr feiner Mürbteig.
  • 1 std
  • Vorbereitungszeit45 minuten
  • Portionen16 Portionen
recipe image Erdbeerkuchen

Zutaten

  • 210 g Mehl
  • 40 g Feine Speisestärke
  • 75 g + 2 EL Staubzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Stück Ei (Größe M oder S)
  • 150 g THEA
  • 400 g Erdbeeren
  • 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 150 g Vanillepudding (im Kühlregal)

      Zubereitung

      1. Für den Erdbeerkuchen das Backrohr auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Backform befetten oder mit Backpapier auslegen, den Rand befetten. 210 g Mehl, 40 g Speisestärke, 75 g Staubzucker und Vanillezucker mischen. Ei trennen, das Eiklar wird nicht benötigt. Dotter mit Mehl-Gemisch und 150 g Thea in kleinen Flöckchen mit dem Mixer und den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
      2. Den Teig in die Form drücken, dabei einen ca. 2 cm hohen Rand formen. Den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Rohr 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
      3. 400 g Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden.
      4. Rama Cremefine mit 2 EL Staubzucker steif schlagen. Vanillepudding unterschlagen. Creme auf den Boden geben und verstreichen. Die Erdbeerscheiben von außen beginnend darauf verteilen. Erdbeerkuchen nach Belieben mit gehackten Haselnüssen oder Haselnusskrokant bestreuen.
      Wird der Erdbeerkuchen nicht sofort verputzt, wartet er am besten im Kühlschrank auf seinen Einsatz. Haselnusskrokant dann erst vor dem Servieren aufstreuen.