Fußballtorte


Backrezept für eine Fußballtorte vom Blech. Unter dem Rasen verbirgt sich ein lockerer Zitronenkuchen. Und das Spielfeld? Wird cremig aufgespritzt.

  • für 20 Stück
  • 95 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 1 Zitrone
  • 300 g THEA (zimmerwarm)
  • 300 g Kristallzucker
  • 6 Eier
  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 150 ml Milch
  • 200 g Kokosette
  • grüne Lebensmittelfarbe (oder aus gelber und blauer mischen), siehe Tipp
  • 200 g Staubzucker
  • 250 ml Rama Cremefine zum Schlagen (oder Schlagobers)

Zubereitung

1. Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Von der Zitrone die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Backblech mit Backpapier auslegen oder befetten.

2. Thea und Zucker mit dem Mixer cremig aufschlagen. Eier nacheinander einzeln unterrühren. Zitronenabrieb unterrühren.

3. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und im Wechsel mit der Milch kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren. Teig aufs Blech verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Rohr im unteren Drittel ca. 40 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen und auf eine passende Platte oder ein Brett stürzen, Backpapier entfernen (Unterseite des Kuchens bleibt oben). Fehlt eine Anrichteplatte den Kuchen alternativ auf dem Blech lassen.

4. Die Dekoration vorbereiten: Kokosraspel mit Lebensmittelfarbe einfärben, z.B. in einer Edelstahlschüssel mit den Händen fein zerdrücken (Achtung färbt auch die Finger, am besten Einweghandschuhe benutzen) oder die Farbe mit dem Löffel einrühren. Staubzucker mit 2-3 EL Zitronensaft zu einem streichfähigen Guss verrühren und auf die abgekühlte Fußballtorte streichen. Mit grünen Kokosraspeln bestreuen.

5. Rama Cremefine mit dem Mixer steif schlagen, in einen Spritzsack füllen und auf dem grünen Rasen der Fußballtorte ein richtiges Spielfeld mit Torraum, Strafraum, Anstoßkreis und Elfmeterpunkt dekorieren.
Tipp: Den Ball für die Fußballtorte haben wir aus Marzipan Rohmasse und Schoko Tröpfchen (Backregal) geformt.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
55 min
Backzeit:
40 min

Tipps

  • Kokosraspel sind schwerer einzufärben als Cremes und Flüssigkeiten, aber Pastenfarben wie von Wilton (hier reicht eine kleine Menge) und Pulverfarben wie "Crazy Colors" von Brauns Heitmann färben sehr intensiv. Gerade für Pulverfarbe ist allerdings eine weitere Zutat zwingend: 1, 2 EL Wasser. Einfach zu den Raspeln geben - so wird das Färben einfacher und das Grün satter. Und keine Sorge: Das Wasser schadet den Kokosraspeln nicht, die sind trotzdem ausreichend trocken und streufähig.