Küchenlexikon - Detail |

Küchenlexikon - Detail

Zwiebel (9)

Vor dem Zwiebelschneiden das Schneidbrett naß machen, dann nimmt es den Zwiebelgeruch nicht so stark an. Der lästige Geruch, der beim Zwiebelschneiden an den Händen zurückbleibt, vergeht, wenn man die Hände nachher mit etwas Salz abreibt.

Nach Möglichkeit Zwiebel erst kurz vor der Verwendung schneiden, da sich das Aroma sonst verflüchtigt.

Zum Zwiebelschneiden ein scharfes Messer verwenden. Stumpfe Messer quetschen aus dem Zwiebelfleisch das ätherische Öl heraus, das in den Augen brennt. Messer vorher mit Öl bestreichen; auch dadurch vermeidet man Tränen.

Angeschnittene Zwiebeln können Sie - in Alu-Folie eingepackt - sehr gut im Kühlschrank aufbewahren, ohne daß sie austrocknen.

Zwiebel beim Rösten nie zu dunkel werden lassen, sie schmeckt sonst bitter.

Falls rohe Zwiebel schlecht vertragen wird, sollte sie kurz blanchiert werden.

Zwiebeln und Knoblauch gehören nicht in den Kühlschrank. Sie stören den Geschmack anderer Lebensmittel. Auch ohne Kühlung halten sie in trockener, dunkler Umgebung.

1. Zwiebel in Ringe schneiden 2. Zwiebel nudelig schneiden 3. Zwiebel fein schneiden

Zum Thema "Gemüse" finden Sie beim Haupteintrag Gemüse weitere Tips!

zur Übersicht