Küchenlexikon - Detail |

Küchenlexikon - Detail

Wildgeflügel (2)


Wildgeflügel muß vor seiner Zubereitung ausgenommen werden, aber im Federkleid gut abhängen. Nicht gut abgelegenes Fleisch bleibt zäh. Außerdem muß Wildgeflügel aufgrund seines trockenen Fleisches immer gespickt oder in Speckscheiben gewickelt werden.

Worauf man beim Kauf von Rebhühnern achten sollte: Junge Tiere erkennt man an der gelben Ständerfarbe (Beine), der spitzen Form der Handschwingen (Flügerln) und an der biegsamen Brustspitze.

zur Übersicht