Küchenlexikon - Detail |

Küchenlexikon - Detail

Teigwaren (8)


Teigwaren in entsprechend großer Kasserolle kochen; für 1/2 kg Teigwaren etwa 2 Liter Wasser nehmen.

Alle Teigwaren müssen nach dem Kochen kurz kalt abgebraust werden. Teigwaren schmecken am besten, wenn sie noch ein wenig kernig (al dente) sind.

Selbstgemachte Teigwaren benötigen eine kürzere Garzeit als gekaufte.

Damit Teigwaren nicht zusammenkleben, in das Kochwasser ein nußgroßes Stück Thea geben.

Das Mitkochen von 2 oder 3 Knoblauchzehen verstärkt den Geschmack der Teigwaren.

Teigwaren, die als Beilage serviert werden, nach dem Abseihen in zerlassener Thea schwenken.

Aus gekochten Nudelresten lassen sich hervorragende Salate und Aufläufe zubereiten.

Zum Thema "Teigwaren" gibt es übrigens interessante Informationen in der Rubrik Wissenswertes: Teigwaren.

zur Übersicht