Küchenlexikon - Detail |

Küchenlexikon - Detail

Hülsenfrüchte (4)


Das sind z.B. getrocknete Erbsen, Bohnen, Linsen usw.

Hülsenfrüchte einige Stunden - am besten über Nacht - einweichen und im ungesalzenen Einweichwasser kochen.

Das Einweichwasser niemals salzen, denn auch dadurch bleiben sie beim Kochen hart.

Hülsenfrüchte nicht länger als ein Jahr lagern, weil sie dann ihre Quellfähigkeit verlieren und beim Kochen hart bleiben.

zur Übersicht