Küchenlexikon - Detail |

Küchenlexikon - Detail

Geflügel - Braten (4)


Während des Bratens Hühner und Enten öfter mit dem eigenen Saft und Gänse mit heißem Wasser übergießen.

Bei fetten Enten und Gänsen schon während des Bratens das ausgebratene Fett regelmäßig abgießen und jeweils einige Eßlöffel Wasser nachgießen. Auch bei Hühnern Saft ab und zu mit etwas Wasser aufgießen.

Geflügel ist gar, wenn sich die Schenkel leicht bewegen lassen.

Geflügel erhält eine besonders knusprige Haut, wenn es gegen Ende der Garzeit bei fetten Braten mit kaltem Salzwasser und bei mageren Braten mit einer Salz-Thea-Mischung bestrichen wird.

zur Übersicht