Küchenlexikon - Detail |

Küchenlexikon - Detail

Fisch - Vorbereitung (5)


Fisch verdirbt sehr rasch und soll daher möglichst am Tag des Einkaufs verzehrt werden.

Wenn Sie den Fisch nicht sofort nach dem Einkauf verwenden, schlagen Sie ihn in ein feuchtes Essigtuch ein und stellen Sie ihn in einer Schüssel kalt.

Fisch schuppen: Am Schwanz fassen und mit dem Messer zum Kopf hin schaben. Die Haut des Fisches darf dabei nicht verletzt werden. Fische, die Sie blau kochen wollen, werden nicht geschuppt. Die äußere Schleimhaut darf nicht verletzt werden; sie färbt sich in heißem Essigwasser blau.

Fisch ausnehmen: Bauch der Länge nach aufschneiden, Eingeweide herausnehmen. Vorsicht: Die Galle darf nicht verletzt werden, sie macht den Fisch sonst bitter. Fisch auch innen gut waschen.

Fisch vor der Zubereitung eine Stunde in Essig- oder Zitronenwasser legen; dadurch wird der intensive Fischgeruch vermindert.

zur Übersicht