Küchenlexikon - Detail |

Küchenlexikon - Detail

Ei (7)


Frischetest: Füllen Sie ein hohes Glas mit Wasser, und lassen Sie das Ei vorsichtig hineingleiten. Sinkt es zu Boden, dann ist es frisch. Nicht frische Eier schweben oder steigen auf.

Die Kochzeit beträgt in der Regel: weiches Ei 3 - 4 Minuten, halbweiches Ei 4 - 5 Minuten, kernweiches Ei 5 - 6 Minuten, hartes Ei 8 - 10 Minuten.

Die Eier immer in kochendes Wasser einlegen, so kann man die Kochzeit genau einhalten.

Nehmen Sie bei der Kochdauer auch Rücksicht auf die Größe der Eier. Sehr große Eier können die Kochdauer bis zu 1 Minute verlängern. Auch ganz frische Eier benötigen etwas mehr Zeit.

Eier platzen im kochenden Wasser nicht auf, wenn man die stumpfe Seite vor dem Kochen ansticht. Dies ist besonders wichtig, wenn man die Eier direkt aus dem Kühlschrank nimmt. Zum Anstechen eine Stopfnadel verwenden, das Nadelöhr in einen Korken stecken, so kann man leichter hantieren.

Eier rechtzeitig vor dem Kochen aus dem Kühlschrank nehmen, da sie sonst leicht springen.

Nach dem Kochen Eier kurz unter kaltes Wasser halten. Sie lassen sich dann besser schälen.

zur Übersicht