Küchenlexikon - Detail |

Küchenlexikon - Detail

Backform (9)


Bevor mit der Teigzubereitung begonnen wird, Backformen bzw. Backbleche befetten und bemehlen.

Ränder von Backformen, z.B. Tortenform, Kastenform usw., nie befetten und bemehlen. Teigmasse zieht sonst ein, und das Backgut bekommt ungleichmäßige Ränder. Bei Rillen unbedingt befetten und bemehlen.

Streichen Sie Backformen gut mit Thea aus, am besten mit einem Pinsel, damit das Fett auch in die Rillen dringt. Günstig ist es, die Form vor dem Bestreichen einige Minuten in den Kühlschrank zu stellen.

Backwerk in der Form im Rohr immer auf den Rost und nie auf das Backblech stellen.

Stehen mehrere Backformen gleichzeitig im Rohr, so sollten diese nicht aneinander oder an die Rohrwände stoßen; es würde dadurch ein Hitzestau entstehen, wodurch die Kuchen an der Stelle, an der sie zusammenstoßen, verbrennen.

Torten oder Kuchen nach dem Backen sofort aus der Form stürzen, dann Form wieder darüberstülpen und auskühlen lassen. Das Backwerk bleibt so saftiger.

Damit sich das Backwerk (Kuchen, Torten) gut aus der Form löst, ein flaches Messer innen fest an den Formrand drücken und um das Backwerk ziehen.

Backformen sollen nur bis zu zwei Drittel ihrer Höhe mit Teigmasse, die beim Backen aufgeht, gefüllt werden. Masse zum Rand hin etwas hochstreichen.

Teigmassen mit Schnee sofort backen und nicht stehen lassen. Das Gleiche gilt für Massen, die Backpulver enthalten.

zur Übersicht