Würzige Kräuterfladen


Herzhaftes Backrezept für würzige Kräuterfladen. Basis für die Fladen ist ein Hefeteig. Dazu kommen Schinken und Kräuter. Der perfekte Partysnack.

  • für 6 Port.
  • 100 Minuten
  • einfach

Zutaten

Für den Teig:

  • 30 g THEA (geschmolzen)
  • 250 g Mehl
  • 20 g Germ
  • 1 Prise Kristallzucker
  • 1 gestrichener TL Jodsalz
  • 100 g Schinken (gewürfelt, z.B. Katenschinken)
  • 2 EL Kräutermischung (frisch oder tiefgekühlt)

Für den Belag:

  • 75 g Rama Cremefine wie Crème fraîche zu verwenden
  • Jodsalz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 125 g Champignons
  • 100 g Gouda (gerieben)

Zubereitung

1. Thea schmelzen. Mehl in eine Schüssel geben, Hefe darauf bröckeln, Zucker und Salz dazugeben und mit 125 ml lauwarmem Wasser und der geschmolzenen Thea zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

2. Schinkenwürfel und Kräuter zum Teig geben und alles erneut verkneten. Zu 6 Fladen formen (ca. 10 cm Durchmesser) und weitere 15 Minuten gehen lassen.

3. Inzwischen Backofen auf 200 °C ( Umluft: 180 °C) vorheizen. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Cremefine mit Salz, Pfeffer und Paprika glatt rühren.

4. Aus Alufolie 6 Ringe formen, die die Größe der Kräuterfladen haben und um die Fladen herumsetzen. Cremefine auf die Kräuterfladen streichen. Champignons und geriebenen Käse daraufverteilen. Die Kräuterfladen im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
20 min
Backzeit:
35 min
Teig-Geh-Zeit:
45 min