Warmer Apfelkuchen mit Kardamom


Ein Backrezept für einen warmen Apfelkuchen mit Kardamom, der köstlich duftet und auf der Zunge zergeht.

  • für 6 kleine Tarteformen
  • 90 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 175 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 TL Kardamom
  • 200 g THEA
  • 1 Ei
  • 750 g Äpfel
  • 1 TL Kardamom
  • 75 g gestiftelte Mandeln

Zubereitung

1. Mehl, Backpulver, Salz, 50 g braunen Zucker und 1 Msp. Kardamom mischen. Thea und Ei dazugeben, alles rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.

2. Äpfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. 75 ml Wasser, 2 EL braunen Zucker und 1 TL Kardamom in einen Topf geben und aufkochen lassen. Äpfel zugeben und ca. 3 Minuten dünsten.

3. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Formen einfetten und mit Teig auslegen. Mandeln daraufstreuen. Äpfel aus dem Sud nehmen, auf den Teig legen und mit jeweils 1 TL braunen Zucker bestreuen. Apfelkuchen im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Die fertigen Apfelkuchen nach Belieben mit etwas Sud beträufeln und genießen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
30 min
Backzeit:
30 min
Kühlzeit:
30 min

Tipps

  • Zum warmen Apfelkuchen mit Kardamom schmeckt Vanilleeis oder Walnusseis.