Striezel


Backrezept für einen Striezel, der sich zum Frühstück und Brunch sehr hübsch auf dem Tisch macht.

  • für 12 Scheiben
  • 125 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Trockengerm
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 TL Zitronenschale (abgeriebene)
  • 1 TL Jodsalz
  • 1 Ei
  • 75 g THEA
  • 200 ml Milch (+ 1 EL zum Bestreichen)
  • 1 EL Hagelzucker
  • Backpapier

Zubereitung

1. Mehl, Hefe, Zucker, Zitronenabrieb und Salz gut vermischen. Ei zugeben. Thea bei kleiner Hitze in einem Topf schmelzen, Milch zugeben und lauwarm erwärmen. Zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des Mixers und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt mit einem leicht feuchten Tuch an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

2. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig kurz durchkneten und in 3 Portionen teilen. Jede Portion zu einer ca. 40 cm langen Rolle formen. Die Rollen aufs Backblech legen und zum Zopf flechten, Enden leicht zusammendrücken. Striezel abgedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen. Inzwischen Backrohr auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen.

3. Striezel mit Milch bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Rohr ca. 25 Minuten goldbraun backen. Striezel noch warm oder abgekühlt genießen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
25 min
Backzeit:
25 min
Teig-Geh-Zeit:
75 min