Saftiger Apfelkuchen


Backrezept für einen saftigen Apfelkuchen - perfekt für die frisch gepfückten Äpfel im Herbst.

  • für 16 Stück
  • 70 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 300 g Äpfel (2 Stück)
  • 200 g THEA (zimmerwarm)
  • 150 g Brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 2 TL Zimt
  • 100 ml Milch
  • 175 g Frischkäse Balance (Rahmstufe, 17 % Fett abs.)
  • 25 g Staubzucker
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • nach Belieben Äpfel oder Marzipan zum Dekorieren

Zubereitung

1. Äpfel waschen und samt Schale bis auf Gehäuse und Kerne und Gehäuse grob raspeln.

2. Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Kastenform befetten und mit Mehl bestäuben. Thea und braunen Zucker mit dem elektrischen Mixer zu einer glatten Masse aufschlagen. Eier einzeln nacheinander sorgfältig unterschlagen.

3. Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz und Zimt vermischen und im Wechsel mit der Milch kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren. Geraspelte Äpfel unterheben.

4. Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backrohr ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Kuchen abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen.

5. Frischkäse, Staubzucker und Zitronenabrieb glatt rühren. Creme auf den Kuchen streichen und nach Belieben mit Apfelspalten und Marzipan-Äpfeln dekorieren.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
20 min
Backzeit:
50 min