Ratatouillekuchen


Ein Rezept für Kuchen mit Gemüse. Der Ratatouillekuchen wird in einer Kastenform gebacken. Hinein kommen: Zucchini, Tomate, Zwiebeln und Melanzani.

  • für 12 Stücke
  • 95 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 Melanzani
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gestrichener TL Jodsalz
  • 10 Blätter Basilikum
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 150 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Eier
  • 125 g THEA
  • 125 ml Milch
  • 100 g Greyerzer (gerieben)

Zubereitung

1. Gemüse schälen und klein schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln andünsten, Tomate, Melanzani, Zucchini, Salz und Pfeffer dazugeben. Etwa 20 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und mit klein gehacktem Basilikum bestreuen. Mit Gewürzen verfeinern.

2. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Kastenform einfetten und mit Mehl bestäuben. In eine Schüssel Mehl und Backpulver sieben, Eier dazugeben und mit dem Schneebesen kräftig verrühren.

3. Nach und nach Thea, warme Milch und geriebenen Greyerzer einrühren. Gemüse dazugeben, erneut umrühren. Teig in die Form geben und den Ratatouillekuchen im vorgeheizten ca. 50 Minuten backen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
45 min
Backzeit:
50 min