Pfeffersteaks mit gefüllten Paradeisern


  • für 4 Port.
  • 45 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 4 Stk. (a 200 g) Rind Filetsteak
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1 EL Estragon Senf
  • 2 Stk. Knoblauchzehen, gehackt
  • 3 EL THEA Brat- und Saftmeister
  • 60 ml Cognac
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 EL grüne Pfefferkröner, aus dem Glas
  • 4 mittelgroße Paradeiser
  • 100 g Zwiebel
  • 300 g Champignons
  • 1 Bund Petersilie
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 EL Thea für die Form
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 20

Über 240 Lieblingsgerichte der Thea Kochbuchfreunde und eine bunte Vielfalt an Suppen und Vorspeisen, Fleischgerichten und fleischlosen Gerichten und herzhaften Süßspeisen

Zubereitung

1. Filets mit Salz, Pfeffer, Senf und Knoblauch würzen.

2. Steaks in der Pfanne in 2 EL THEA beidseitig je ca. 4 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie gewickelt rasten lassen.

3. Bratenfond mit Cognac ablöschen, Obers beifügen, kurz verkochen lassen und zuletzt den grünen Pfeffer hineingeben.

4. Für die gefüllten Paradeiser Paradeiser waschen, Deckel abschneiden und mit einem kleinen Löffel aushöhlen.

5.  Zwiebel, Champignons und Petersilie fein hacken.

6. Zwiebel in 1 EL THEA wenig bräunen, Champignons mitrösten. Zitronensaft und Petersilie beifügen. Salzen, pfeffern und die Paradeiser damit füllen.

7. Eine feuerfeste Form befetten, Paradeiser einlegen und bei 220 Grad ca. 15 Minuten garen.

8. Filets auf Teller anrichten, mit Pfeffersauce übergießen und mit den Paradeisern servieren.

Zubereitungszeiten

Kochzeit:
45 min

Tipps

  • Mein Tipp: Dazu serviere ich Erdäpfelkroketten und Broccoli.

Getränke-Tipp

  • Rotwein – elegant & vielschichtig