Paprika-Ziegenfrischkäse-Tarte


Die Paprika-Ziegenfrischkäse-Tarte wird mit Thymian verfeinert und ist herzhaft köstlich. Basis für die Tarte bildet ein Thea Teig, der kinderleicht zubereitet ist.

  • für 8 Stücke (Form 30 cm Ø)
  • 130 Minuten
  • einfach

Zutaten

Für den Teig:

Für die Füllung:

  • 3 Stk. roter Paprika
  • 250 g Ziegenfrischkäse
  • 2 EL Milch
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Jodsalz
  • Pfeffer

Zubereitung

1. Mehl, kalte Thea in Flöckchen, Salz und Eier mit dem Mixer zu einem glatten Teig kneten. Teig in die gefettete Form drücken und dabei einen etwa 2 cm hohen Rand formen. Teig in der Form 1 Stunde kalt stellen.

2. Backofen auf Grill- oder Maximaltemperatur vorheizen. Paprika waschen, halbieren und entkernen. Paprikahälften mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen kurz grillen, bis die Haut schwarz ist. Herausnehmen und Paprika kurz mit einem feuchten Küchentuch abdecken. Haut abziehen und Paprika in 3 cm breite Streifen schneiden.

3. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten vorbacken.

4. Ziegenfrischkäse und Milch glatt rühren, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Ziegenfrischkäse auf dem Tarteboden verstreichen, Paprika darauf verteilen und die Paprika-Ziegenfrischkäse-Tarte ca. 30 Minuten weiterbacken.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
30 min
Backzeit:
40 min
Kühlzeit:
60 min