Palatschinkentorte


Diese Torte kommt nicht aus dem Ofen, sondern aus der Pfanne: Rezept für eine Palatschinkentorte - hoch gestapelt und cremig-fruchtig gefüllt.

  • für 8 Stücke (Pfannkuchen Ø ca. 18 cm)
  • 45 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 3 EL + 5 TL THEA
  • 2 Eier
  • 200 ml Buttermilch
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver (leicht gehäuft)
  • 40 + 75 g Kristallzucker
  • 1 Limette
  • 400 g Topfen (ca. 20% F.i.Tr.)
  • 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 1 Dose Pfirsiche (in Spalten, abgetropft ca. 480 g)

Zubereitung

1. 3 EL Thea schmelzen. Eier, geschmolzene Thea und Buttermilch glatt rühren. Mehl, Backpulver und 40 g Zucker mischen und unterrühren.

2. 5 TL Thea portionsweise in einer Pfanne zerlassen und nacheinander 5 Palatschinken ausbacken. Abkühlen lassen.

3. Von der Limette die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Topfen mit 75 g Zucker, Limettensaft und -abrieb glatt rühren. Rama Cremefine steif schlagen und mit dem Schneebesen unterheben, erste Portion kräftiger unterrühren, Rest behutsam unterheben. Pfirsichspalten abtropfen lassen.

4. Vier Palatschinken auslegen und mit der Topfencreme bestreichen, dabei 1-2 cm Rand frei lassen. Auf jede Palatschinke einige Pfirsichspalten geben. Palatschinken übereinanderstapeln. Fünfte Palatschinke obenauf setzen und die ganze Palatschinkentorte leicht herunterdrücken, sodass die Creme zwischen den Palatschinken sichtbar wird, aber nicht herausquillt. Die oberste Palatschinke mit der restlichen Creme und den Pfirsichspalten dekorieren. Palatschinkentorte nach Belieben kühlen. Mit einem großen Messer wie eine Torte in Stücke schneiden.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
45 min