Nutellakuchen

  • für 16 Stücke (Springform Ø 26 cm)
  • 75 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 175 g THEA (zimmerwarm)
  • 150 g Braunzucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 30 g Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Haselnussdrink (z.B. von alpro)
  • 100 g + 75 g Nutella
  • 125 g Frischkäse Doppelrahmstufe

Zubereitung

1. Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen oder befetten und mit Mehl bestäuben. 175 g Thea und 150 g Zucker mit dem Mixer cremig aufschlagen. 4 Eier nacheinander einzeln unterrühren.

2. 300 g Mehl, 50 g gemahlene Haselnüsse, 30 g Backkakao und 2 TL Backpulver vermischen und im Wechsel mit 100 ml Haselnussmilch in 2 Portionen kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren. 100 g Nutella unterrühren. Teig in die Form geben und im vorgeheizten Rohr im unteren Ofendrittel ca. 30-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Kuchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auskühlen lassen.

3. Für die Creme 75 g Nutella und 125 g Frischkäse glatt rühren. Als Topping auf den Nutellakuchen streichen. Den Nutellakuchen nach Belieben mit Haselnüssen bestreuen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
40 min
Backzeit:
35 min

Tipps

  • Wir haben ganze Haselnüsse verwendet und diese ca. 7 Minuten in der Resthitze des Ofens nach dem Backen geröstet. Danach lässt sich die Schale mit einem Geschirrtuch abrubbeln, die Nüsse einfach hineingeben und gegeneinander reiben. Ein wenig Schale darf gern dranbleiben, so fanden wir es am hübschesten.