Nutella-Käsekuchen mit Himbeerherz


Wir haben gaaanz viel Nutella versteckt. Und zwar in diesem Backrezept für einen köstlichen Nutella-Käsekuchen. Und obendrauf gibt's ein Himbeerherz.

  • für 16 Stücke (Springform ca. 26 cm)
  • 300 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 100 g + 100 g THEA
  • 75 g + 75 g Kristallzucker
  • 1 + 3 Eier
  • 500 g Frischkäse Balance (Rahmstufe, 16 % Fett abs.)
  • 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen (200 g + Rest)
  • 250 + 90 g Nutella Nussnougatcreme
  • 1 Beutel Puddingpulver Schoko
  • 200 g Himbeeren

Zubereitung

1. 200 g Mehl, 1 TL Backpulver und 1 Prise Salz vermischen. 100 g Thea, 75 g Zucker und 1 Ei zugeben und alles mit dem Mixer und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Form mit Backpapier auslegen oder befetten, den Rand befetten. Teig in die Form drücken, dabei einen ca. 5 cm hohen Rand formen. Teig in der Form bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.

2. Backrohr auf 220 °C (Umluft: 200 °C) vorheizen. 100 g Thea bei kleiner Hitze im Topf schmelzen. Flüssige Thea, 500 g Frischkäse, 200 g Rama Cremefine, 75 g Zucker, 250 g Nutella und Puddingpulver in eine Schüssel geben und mit dem Mixer cremig aufschlagen. 3 Eier nacheinander kurz unterrühren.

3. Masse in die Form füllen, Oberfläche glatt streichen. Käsekuchen 15 Minuten im vorgeheizten Rohr backen. Temperatur auf 120 °C (Umluft: 100 °C) reduzieren und den Kuchen für weitere 45 Minuten backen. Rohr ausschalten und den Käsekuchen bei geschlossener Ofentür 1 Stunde im Rohr abkühlen lassen. Ofentür öffnen und den Käsekuchen weitere 15 Minuten abkühlen lassen.

4. 90 g Nutella mit restlicher Rama Cremefine glatt rühren. Auf dem Nutella-Käsekuchen verteilen. Aus den Himbeeren ein Herz legen und den Nutella-Käsekuchen 2-3 Stunden kühlen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
45 min
Backzeit:
60 min
Kühlzeit:
195 min