Nussecken


Unser Lieblingsgebäck hat 3 Ecken: Entdecke ein feines Backrezept für Nussecken.

  • für 30 Stück
  • 90 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 125 g + 200 g THEA (zimmerwarm)
  • 125 g Kristallzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 6 EL Marillenmarmelade
  • 200 g Braunzucker
  • 400 g geriebene Nüsse (z.B. Haselnüsse und Mandeln gemischt)
  • 200 g Schokoglasur
  • Backpapier

Zubereitung

1. Für die Nussecken das Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Tieferes Backblech mit Backpapier auslegen. 125 g Thea, Zucker und 1 Pck. Vanillezucker mit dem Mixer zu einer glatten Masse aufschlagen. Eier unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, dazugeben und mit dem Mixer grob vermengen. Die Masse mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

2. Teig gleichmäßig aufs Blech drücken und dünn mit Marmelade bestreichen.

3. 200 g Thea mit 5 EL Wasser, braunem Zucker und 1 Pck. Vanillezucker im Topf schmelzen und erwärmen (aber nicht kochen), bis sich auch der Zucker gelöst hat. Nüsse zugeben und gut vermischen. Die Nussmasse auf der Marmeladenschicht verteilen. Im vorgeheizten Rohr 30-35 Minuten backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

4. Den Kuchen zu Nussecken schneiden, dafür zum Beispiel 3 waagerechte und 5 senkrechte Reihen schneiden und die so entstandenen Stücke halbieren. Schokoglasur nach Packungsanleitung vorbereiten. Die Spitzen der Nussecken in die Glasur tauchen und aushärten lassen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
55 min
Backzeit:
35 min

Tipps

  • Wenn keine Kinder mitessen, können die 5 EL Wasser in der Nussmasse auch durch 5 EL Rum ersetzt werden.