Mini-Quiche mit Frühlingszwiebel


Herrliche Mini-Quiche mit Frühlingszwiebeln, Schinken und Käse. Ein köstlicher kleiner Snack oder auch als Fingerfood für ihre Party.

  • für 12 Stück
  • 55 Minuten
  • einfach

Zutaten

Für den Teig:

Für die Füllung:

  • 200 g Rama Cremefine zu verwenden wie Crème fraîche
  • 2 Eier
  • 50 g Käse (z.B. Emmentaler), gerieben
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 g Kochschinken

Zubereitung

1. Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Topfen, Milch und Thea zugeben und mit dem Mixer und den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig in 12 Portionen teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Kreisen von ca. 14 cm Durchmesser ausrollen. Teigkreise so in die Mulden einer gefetteten Muffinform legen, dass ein kleiner Rand in lockeren Falten übersteht. Boden andrücken.

2. Backrohr auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Cremefine, Eier und Käse verrühren, salzen und pfeffern. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Schinken würfeln. Beides unter die Cremefine-Masse heben.

3. Füllung in die Förmchen geben und die Mini-Quiches im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
35 min
Backzeit:
20 min