Marillenblechkuchen


  • für 20 Stück
  • 55 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 30 dag glattes Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillinzucker
  • Schale von 1/2 Bio-Zitrone, abgerieben
  • 22 dag Feine THEA
  • 20 dag Staubzucker
  • 1 Ei
  • 10 dag Mandeln, gerieben
  • 5 Dotter
  • 1/2 B. Schlagobers (1/8 l), geschlagen
  • 5 Eiklar, zu Schnee geschlagen1 kg Marillen, halbiert, entsteint
  • Staubzucker

Zubereitung

Mehl mit Backpulver, Vanillinzucker und Zitronenschale vermengen.

THEA, Zucker und Ei sehr schaumig rühren, Mandeln dazu rühren.

Abwechselnd Dotter und je drei Esslöffel Mehl unter die THEA Masse mengen, Schlagobers und Eischnee unterheben.

Masse fingerdick auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech streichen, mit Marillenhälften belegen und bei 170 Grad ca. 30 Minuten backen. Noch heiß mit Staubzucker bestreuen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
25 min
Backzeit:
30 min

Tipps

  • Dieser Kuchen lässt sich als Vorrat sehr gut tiefkühlen: nicht bezuckert hält er bis zu 6 Monate.

Getränke-Tipp

  • Getränkeempfehlung: Weißwein - fruchtsüß & kraftvoll