Mango-Pfirsichtörtchen


Backrezept für ein fruchtiges Mango-Pfirsichtörtchen. Im Mürbeteig-Körbchen lockt eine feine Creme aus Topfen, Vanillezucker, Mango und Pfirsichen.

  • für 12 Stück
  • 78 Minuten
  • normal

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g THEA
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 Ei
  • 100 g Kuvertüre dunkel

Für die Füllung:

  • 500 g Magertopfen
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Mango
  • 500 g Pfirsiche (oder Konserve, abgetropft ca. 490 g)

Außerdem:

  • 12 feuerfeste Tassen, z.B. Espressotassen

Zubereitung

1. Mehl, Thea in kleinen Stücken, Staubzucker, 1 Prise Salz und Ei mit dem Mixer und anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Teigkugel in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

2. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Mürbeteig ausrollen und Kreise ausstechen (Ø ca. 12 cm). Teigkreise auf umgedrehte feuerfeste Tassen legen und im vorgeheizten Ofen ca. 13 Minuten backen. Vorsichtig von den Tassen lösen und auskühlen lassen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Böden dünn ausstreichen.

3. Für die Füllung Topfen und Vanillezucker glatt rühren. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen und klein schneiden. Pfirsiche ca. 2 Minuten in kochendes Wasser legen. Herausnehmen und kurz unter kaltem Wasser abschrecken, Haut abziehen. Pfirsiche halbieren und entsteinen. Zwei Drittel vom Obst pürieren und unter den Topfen heben.

4. Wenn die Kuvertüre fest ist, die Creme auf die Böden geben und die Mango-Pfirsichtörtchen mit dem restlichen Obst dekorieren.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
35 min
Backzeit:
13 min
Kühlzeit:
30 min