Lebkuchen mit Nüssen


  • für 40 Stück
  • 35 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 560 g Roggenmehl
  • 260 g Staubzucker
  • 420 g Nüsse gerieben
  • 5 Eier
  • 150 g Honig
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 15 g Pottasche
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 80 g geschälte Mandeln, halbiert zum Belegen
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 11

Das Kochbuch für Anfänger mit ausgewählten Grund- und Basisrezepten Einfache, klar und anschaulich beschriebenen Rezepten und ein kleines Küchenlexikon

Zubereitung

1. Pottasche in 1 Esslöffel kochendem Wasser auflösen, mit den übrigen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen, zu einem glatten Teig verkneten, bemehlen und zugedeckt mindestens über Nacht stehen lassen.

2. Den Teig gleichmäßig 1/2 cm dick ausrollen, Figuren ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, mit versprudeltem Ei gleichmäßig bestreichen, mit Mandeln verzieren, bei 200 Grad 15 Minuten braun backen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
20 min
Backzeit:
15 min

Tipps

  • Der Lebkuchen kann mit Nüssen oder kandierten Kirschen verziert, mit Schokoladeglasur bestrichen oder mit Eiweißglasur gespritzt werden.
  • Lebkuchen sollte man in nicht geheizten Räumen aufbewahren.
  • Lebkuchen wird schneller weich, wenn man in die Blechdose zum Lebkuchen einen halbierten Apfel legt.