Lammkeule


  • für 4 Port.
  • 210 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 90 dag Lammkeule, ohne Knochen
  • 10 dag Schinkenstreifen
  • 10 Knoblauchzehen
  • Marinade:
  • 1 l Mazola Maiskeimöl
  • 2 Zwiebeln, gehackt
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Kräuter der Provence
  • 2 Bd. Petersilie, fein gehackt
  • 3 Lorbeerblätter
  • Prise Gewürznelkenpulver
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • ½ TL Zucker
  • Panade:
  • ½ kg Karotten, fein geraspelt
  • 2 EL Senf
  • 1 Bd. Petersilie, fein gehackt
  • 2 TL Salz
  • 10 dag Brösel
  • Pfeffer
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 20

Über 240 Lieblingsgerichte der Thea Kochbuchfreunde und eine bunte Vielfalt an Suppen und Vorspeisen, Fleischgerichten und fleischlosen Gerichten und herzhaften Süßspeisen

Zubereitung

1. Lammfleisch vorsichtig vom Fett befreien und mit Schinkenstreifen und Knoblauch spicken.

2. Für die Marinade alle Zutaten gut verrühren und die Lammkeule einen Tag darin ziehen lassen.

3. Lammkeule mit der Marinade gut einreiben. Einen Bräter mit der Marinade ausstreichen und Lammkeule hineinlegen.

4. Keule mit der Panade rundherum einstreichen und bei 200 Grad ca. 3 Stunden garen.

5. Für die Panade alle Zutaten vermengen.

Zubereitungszeiten

Kochzeit:
210 min

Tipps

  • Zum Spicken 4-5 cm lange Schinkenstreifen mit Hilfe einer Spicknadel in Abständen von 2 cm durch die obere Fleischschicht längs der Fleischfaser ziehen.
  • Mein Tipp: Dieses Gericht ist super und mit Fisolen dazu ist es eine Sünde wert. Wünsche allen einen guten Appetit.

Getränke-Tipp

  • Rotwein – dicht & gehaltvoll