Lachsfilet mit Pistazienkruste


  • für 4 Port.
  • 20 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 10 dag altes Weißbrot, entrindet
  • 10 dag Pistazien
  • 4 dag weiche THEA
  • 1 EL Thymian, fein gehackt
  • 2 EL Jungzwiebel, gehackt
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft
  • 2 EL Mazola Maiskeimöl
  • 1 EL THEA zum Braten
  • 4 Lachsfilets (80 dag)
  • THEA für die Form
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 20

Über 240 Lieblingsgerichte der Thea Kochbuchfreunde und eine bunte Vielfalt an Suppen und Vorspeisen, Fleischgerichten und fleischlosen Gerichten und herzhaften Süßspeisen

Zubereitung

1. Weißbrot zu groben Bröseln reiben. Pistazien in einer Pfanne trocken rösten und reiben.

2. THEA schaumig rühren und mit Bröseln, Pistazien, Thymian und Zwiebel vermischen, salzen, pfeffern. 

3. Öl und THEA erhitzen, die gesalzenen, gepfefferten Lachsfilets mit Zitronensaft beträufeln und beidseitig kurz anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen. 

4. Feuerfeste Form befetten, Lachsfi lets einschlichten und mit der Pistazienmasse ca. 2 cm dick bestreichen. Mit Oberhitze (ca. 280 Grad) vorheizen und auf mittlerer Höhe ca. 5 Minuten fertig garen.

Zubereitungszeiten

Kochzeit:
20 min

Tipps

  • Anstelle des Weißbrotes kann man auch Brösel nehmen.
  • leicht & frisch

Getränke-Tipp

  • Weißwein –