Kürbis-Chili


  • für 4 Port.
  • 45 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 40 dag Hokkaido Kürbis
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL THEA
  • 1 Dose rote Bohnen (40 dag)
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • ½ l Knorr Gemüsebouillon
  • 2 Chilischoten, getrocknet, oder Chilipulver
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Oregano
  • 1 EL glattes Mehl
  • 2 EL Wasser
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 20

Über 240 Lieblingsgerichte der Thea Kochbuchfreunde und eine bunte Vielfalt an Suppen und Vorspeisen, Fleischgerichten und fleischlosen Gerichten und herzhaften Süßspeisen

Zubereitung

1. Kürbis gut waschen und ungeschält in 2 cm große Würfel schneiden.

2. Zwiebel in Ringe schneiden und in THEA anrösten.

3. Bohnen abseihen, abtropfen lassen, zur Zwiebel geben und kurz mitrösten. 

4. Paprikapulver unterrühren und sofort mit Suppe aufgießen. Gewürze zufügen und bei geringer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. 

5. Kürbiswürfel zugeben, umrühren, 5 Minuten mitkochen. In der Zwischenzeit das Mehl mit Wasser glattrühren und das Kürbisgemüse damit binden. Nun so lange dünsten, bis die Kürbisstücke bissfest sind.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
20 min
Kochzeit:
25 min

Tipps

  • Hokkaidokürbis braucht nicht geschält werden. Das Gemüse nicht zu lange kochen, lieber öfters probieren.

Getränke-Tipp

  • Weißwein – kraftvoll & körperreich