Konfetti-Torte


Backrezept für eine kunterbunte Konfetti-Torte mit einer schokoladigen Creme zwischen den köstlichen Kuchenschichten.

  • für 16 Stücke / Springform (Ø 24 cm)
  • 240 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 150 g THEA (zimmerwarm)
  • 200 g Kristallzucker
  • 4 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 125 g Mehl
  • 50 g Maizena Speisestärke
  • 1 TL Backpulver (leicht gehäuft)
  • 1 Prise Jodsalz
  • 200 g Dekor Konfetti (Backregal)
  • 6 Blatt Gelatine oder 1 Pck. Gelatine gemahlen
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 500 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Tortenring

Zubereitung

1. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform fetten oder mit Backpapier auslegen, den Rand fetten. Thea und 150 g Zucker mit dem Mixer zu einer cremigen Masse aufschlagen. Eier einzeln sorgfältig unterschlagen.

2. Gemahlene Mandeln, Mehl, Speisestärke, Backpulver und 1 Prise Salz gut vermischen und unter die Masse rühren. 50 g Dekor Konfetti unterrühren. Masse in die vorbereitete Form füllen und ca. 35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Abkühlen lassen. Ausgekühlten Kuchen quer halbieren, den unteren Teil auf einen passenden Tortenteller legen und den Tortenring fest darumstellen.

3. Gelatineblätter einzeln nacheinander in kaltes Wasser legen und 10 Minuten einweichen. (Gemahlene Gelatine im kleinen Glas mit 6 EL kaltem Wasser 10 Minuten vorquellen lassen.) 100 g Rama Cremefine in einen kleinen Topf geben. Schokolade in Stücke brechen, dazugeben und bei geringer Hitze in der Rama Cremefine schmelzen. 50 g Zucker zugeben und unterrühren.

4. Gelatineblätter leicht ausdrücken und in der warmen Schokoladen-Cremefine bei geringer Hitze unter Rühren auflösen. (Gemahlene Gelatine ebenfalls zur Schokoladen-Cremefine geben und unter Rühren auflösen.) Beiseitestellen.

5. Restliche Rama Cremefine (angebrochene und komplette 250 ml-Flasche) mit Vanillezucker mit dem Mixer steif schlagen. Aufgelöste Schokolade zugeben und unterschlagen.

6. Von der Creme etwa die Hälfte abnehmen und auf den unteren Tortenboden geben. Mit dem zweiten Tortenboden abdecken und mit der Hälfte der restlichen Creme abschließen. Ca. 30 Minuten kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Restliche Creme nur beiseitestellen.

7. Nach 30 Minuten Torte mit einem Messer vom Tortenring lösen. Verbliebene Creme mit dem Schneebesen glatt rühren. Tortenrand mit Hilfe eines Messers einstreichen. Torte mit Dekor Konfetti bestreuen und die Konfetti-Torte für weitere 2 Stunden kühlen. Das Konfetti verträgt auch eine längere Kühlzeit, z.B. über Nacht.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
55 min
Backzeit:
35 min
Kühlzeit:
150 min

Tipps

  • Apropos Konfetti: Das Konfetti kann an den Rand "geworfen" werden, dann am besten eine Lage Backpapier darunter auslegen, so lassen sich Reste besser aufnehmen. Oder das Konfetti wird an den Rand "gestempelt". Dafür eine Limette oder Zitrone halbieren und zuerst ins Konfetti und dann an den Tortenrand drücken. Der Zitrusgeschmack ist in der Konfetti-Torte später nicht oder kaum wahrnehmbar.