Keks-Rezept Nuss-Nougat-Kissen


Keks-Rezept für Nuss-Nougat-Kissen. Der Mürbeteig bekommt mit Thea eine feine Knusprigkeit und die Kekse eine Füllung aus Nuss Nougat.

  • für 24 Stück
  • 60 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 100 g THEA (zimmerwarm)
  • 60 g Kristallzucker
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 160 g Nuss Nougat (schnittfeste Masse, Backregal)
  • 100 g Schokolade oder Kuchenglasur
  • Backpapier

Zubereitung

1. Backrohr auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Thea, Zucker und 1 Prise Salz mit dem Mixer kurz glatt rühren. Ei kurz unterrühren. Mehl zugeben und alles kurz mit dem Mixer oder den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Teig auf Backpapier oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche portionsweise ca. 3 mm dünn ausrollen. Zu länglichen Rechtecken (ca. 5 x 10 cm) schneiden. Mit einem Stückchen Nuss-Nougat belegen, umklappen und die Ränder mit einer Gabel fest zusammendrücken. Nuss-Nougat-Kissen auf mit Backpapier belegten Backblechen im vorgeheizten Rohr 12-15 Minuten backen, bis die Kekse ganz leicht gebräunt sind. Mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

3. Für die Dekoration die Schokolade in der Mikrowelle bei kleiner Leistung oder die Kuchenglasur nach Packungsanweisung im Wasserbad schmelzen. Die Nuss-Nougat-Kissen mit Schokostreifen verzieren oder z.B. jeweils nur ein Eckchen in die Schokolade tauchen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
45 min
Backzeit:
15 min

Tipps

  • Sie können die Kekse auch rund ausstechen, füllen und zu Halbmonden umklappen. Oder Sie nutzen Ihre Keksausstecher, legen immer zwei gleiche Formen übereinander und drücken die Ränder rundherum mit einer Gabel zusammen.