Kaiserschmarrn


Schlemmen wie der Kaiser: Rezept für einen besonders flaumigen Kaiserschmarrn aus dem Backrohr mit Thea im Teig und zum Herausbacken – ein wahrer Genuss!

  • für 4 Port.
  • 29 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 30 g + 3 EL THEA
  • 3 Eier (Größe M)
  • 2 1/2 EL Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Jodsalz
  • 125 ml Milch
  • 1 EL prickelndes Mineralwasser
  • 125 g glattes Mehl
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

1. 30 g Thea in einem kleinen Topf schmelzen und beiseite stellen.

2. 3 Eier trennen. 3 Dotter, 2 ½ EL Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 125 ml Milch und 1 EL prickelndes Mineralwasser mit dem Schneebesen vermischen. 125 g glattes Mehl klumpenfrei unterrühren, so dass ein glatter Teig entsteht.

3. Backrohr auf 200 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen. 3 Eiklar mit dem Mixer zu einem steifen Schnee schlagen. Zuerst die zerlassenen Thea und dann den Eischnee unter den Teig ziehen.

4. 3 EL THEA in einer Pfanne mit ofenfestem Griff zergehen lassen. Teig eingießen und bei kleiner Hitze am Herd 2 Minuten anbraten.

5. Kaiserschmarrn im heißen Rohr auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen, bis die Oberseite schön gebräunt ist. Pfanne aus dem Rohr nehmen, Kaiserschmarrn vierteln, wenden und bei Bedarf am Herd noch 1-2 Minuten nachbacken. Kaiserschmarrn in der Pfanne mit zwei Gabeln zerreißen, auf Tellern anrichten und mit Staubzucker bestreut servieren.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
15 min
Backzeit:
14 min

Tipps

  • Wer möchte kann den Kaiserschmarrn mit 2-3 EL Rosinen verfeinern. Dafür den fertigen Teig wie in Schritt 4 beschrieben in die Pfanne gießen und dann mit Rosinen bestreuen. Die Rosinen können auch ein paar Stunden in Rum einlegt werden.
  • Zum Kaiserschmarrn passt auch Zwetschkenröster.
  • Wer keine Pfanne mit ofenfestem Griff hat, lässt bei Schritt 4 ebenfalls 3 EL THEA in einer Pfanne zergehen. Dann den Teig eingießen und bei kleiner Hitze 5-7 Minuten goldbraun backen. Kaiserschmarrn vierteln, wenden und ca. 5 Minuten fertig backen. In der Pfanne mit zwei Gabeln zerreißen, auf Tellern anrichten und mit Staubzucker bestreut servieren.