Jahreszeitentorte


Hier hat jede Jahreszeit und sogar jeder Monat sein eigenes Torten-Topping. Entdecke unsere Jahreszeitentorte - flaumig, cremig und einfach lecker.

  • für 16 Stücke (Springform Ø 26 cm)
  • 55 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 3 Eier
  • 1 Prise Jodsalz
  • 75 g + 75 g Zucker
  • 125 g THEA (zimmerwarm)
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen 19% Fett
  • 40 g Staubzucker
  • 150 g Joghurt 3,5 % Fett
  • Deko nach Jahreszeit und Belieben

Zubereitung

1. Backrohr auf 190 °C (Umluft: 170 °C) vorheizen. Springform befetten und mit Mehl bestäuben oder den Boden mit Backpapier auslegen. (Tipp: Kann man in vielen Formen mit dem Springformrand festklemmen.) Eier trennen. Eiklar mit 1 Prise Salz mit dem Mixer steif schlagen. 75 g Zucker dabei einrieseln lassen.

2. Dotter mit Thea und 75 g Zucker zu einer glatten Masse aufschlagen. Den Eischnee mit einem Teigschaber behutsam unterheben.

3. Mehl, Backpulver und Zitronenabrieb vermischen, über die Thea-Ei-Masse sieben und mit einem Teigschaber behutsam unterheben. Teig in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Rohr ca. 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Etwa 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auskühlen lassen.

4. Inzwischen für die Creme Rama Cremefine mit dem Mixer steif schlagen. Staubzucker und Joghurt zugeben und unterschlagen. Creme auf den ausgekühlten Kuchen streichen und die Torte nach Jahreszeiten teilen und nach Belieben dekorieren. Bis zum Genießen kühl stellen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
35 min
Backzeit:
20 min

Tipps

  • Alternativ zur Joghurtcreme sind auch eine Topfen- oder Puddingcreme sehr fein. Dafür einfach die Joghurtmenge durch die gleiche Menge Topfen oder Pudding ersetzen.
  • Nährwertangaben ohne Topping