Halloween Kekse Gruselfinger


Ein Rezept für Halloween Kekse: Gruselfinger. Damit sind wir perfekt gerüstet für "Süßes, sonst gibt's Saures"!

  • für 24 Stück
  • 75 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 125 g THEA (zimmerwarm)
  • 125 g Kristallzucker
  • 1 Prise Jodsalz
  • 2 Stück Dotter
  • 1 TL Zitronenschale (fein gerieben)
  • 250 g Mehl
  • 50 g Mandeln (gehobelt)
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier

Zubereitung

1. Für die Halloween Kekse Thea, Zucker und 1 Prise Salz mit dem Mixer aufschlagen. Eier trennen, die Eiklar werden nicht benötigt. Dotter und Zitronenabrieb hinzufügen und untermischen. Mehl zugeben und mit dem Mixer oder den Händen unterkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühlen.

2. Backrohr auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Aus dem Teig fingerdicke "Würmer" rollen. In fingerlange Stücke schneiden und auf mit Backpapier belegte Backbleche legen.

3. Mandeln als Fingernagel auflegen, leicht festdrücken und etwas in den Teig schieben. Mit dem Messerrücken die typischen Fingerfalten in den Teig drücken. Gruselfinger im vorgeheizten Rohr ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen - fertig sind die Halloween Kekse.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
30 min
Backzeit:
15 min
Kühlzeit:
30 min