Glückspilz-Muffins


  • für 12 Stück
  • 55 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 125 g THEA (zimmerwarm)
  • 125 g Kristallzucker
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 50 g geriebene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver (leicht gehäuft)
  • 1 Prise Jodsalz
  • 100 ml Milch
  • 25 g Haselnüsse (gehackt oder gehobelt)
  • 125 g Staubzucker
  • 3-4 TL Zitronensaft
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 60 g Mini-Marshmallows

Zubereitung

1. Backrohr auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Mulden des Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen oder befetten. Thea und Zucker mit dem Mixer zu einer glatten Masse aufschlagen. Ei sorgfältig unterschlagen.

2. Mehl, geriebene Haselnüsse, Backpulver und 1 Prise Salz gründlich vermischen und mit der Milch kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren. Gehackte Haselnüsse untermischen. Teig in die Muffinformen verteilen. Muffins im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Abkühlen lassen.

3. Aus 125 g Staubzucker, 3-4 TL Zitronensaft und roter Lebensmittelfarbe einen cremigen Guss anrühren.

4. Muffins mit der Glasur toppen. Mini-Marshmallows in 3 Scheibchen schneiden und als weiße Pünktchen aufsetzen - fertig sind die Glückspilz-Muffins.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
35 min
Backzeit:
20 min

Tipps

  • Mini-Marschmallows mit einem befetteten Messer oder einer befetteten Schere schneiden, dann kleben sie weniger.