Gefülltes Hendl mit Oliven


  • für 6 Port.
  • 105 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 1 Freilandhuhn
  • 2 Knoblauchzehen
  • Thymian
  • Rosmarin
  • 10 dag Semmelwürfel
  • 1/8 l Milch (1,5 % Fett)
  • 1/2 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 EL THEA
  • 10 schwarze Oliven, ohne Stein, fein gehackt
  • 1 El Petersilie, gehackt
  • 1 EL Basilikum, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 5 dag Topfen (mager)
  • 1 Ei
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung

1. Huhn säubern, die Haut vom Hals her von der Brust lösen.

2. Huhn innen mit zerdrücktem Knoblauch, Thymian und Rosmarin würzen.

3. Semmelwürfel in warmer Milch einweichen, evt. ausdrücken.

4. Zwiebel in THEA anrösten, mit Oliven, Kräutern, gehacktem Knoblauch und Topfen vermengen.

5. Aus dem Ei in einer beschichteten Pfanne ein Rührei bereiten und mit der Semmelmasse zum Zwiebel-Topfen-Gemisch geben.

6. Masse unter die Hühnerhaut füllen, evt. mit Zahnstochern befestigen.

7. Huhn außen mit Öl bestreichen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und im Rohr bei 170 Grad ca. 80 Minuten braten.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
25 min
Backzeit:
80 min

Tipps

  • Füllt man das Henderl unter der Haut statt im Inneren, hat man den Vorteil, dass es besser portionierbar ist und das Fleisch saftiger bleibt.

Getränke-Tipp

  • Unsere Weinempfehlung: Grüner Veltliner oder Weißburgunder aus dem Weinviertel.