Gebratene Gans mit Kastanienfülle


  • für 8 Port.
  • 420 Minuten
  • normal

Zutaten

  • 1 Fleischgans (6 kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
  • Muskatnuß
  • 3-4 Esslöffel Cognac
  • Fülle:
  • 8 Stk. Semmeln
  • 10 dag THEA
  • 10 dag Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • Leber und Herz der Gans
  • 1 kg Kastanien
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

1. Die Gans putzen, absengen, waschen, abtrocknen, außen und innen mit Gewürzen einreiben, mit Fülle vollstopfen.

2. Etwas Gänsefett klein hacken, in einer Bratpfanne zergehen lassen, die Gans hineinlegen und unter öfterem Begießen 6 Stunden braten, dabei unter den Flügeln öfter anstechen, damit sich das Fett ausbraten kann. Das Fett immer wieder abschöpfen. Wenn die Gans weich ist, mehrmals mit Cognac bestreichen und bei starker Hitze überbacken oder übergrillen; so wird die Gans besonders schön braun und knusprig.

3. Fülle: Semmeln würfelig schneiden, in THEA anrösten, Zwiebel und Petersilie fein hacken, Leber und Herz fein schneiden, zu den Semmelwürfeln geben, eventuell mit etwas Rindsuppe oder Milch anfeuchten. Kastanien einschneiden, auf ein mit Wasser bespritztes Blech legen, im Rohr 10 Minuten braten, schälen und weich kochen, würfelig schneiden, zur Semmelmasse geben, würzen und gut durchmischen.

Zubereitungszeiten

Kochzeit:
420 min