Folar


  • für 10 Port.
  • 130 Minuten
  • einfach

Zutaten

  • 150 ml Milch
  • 150 g THEA, zimmerwarm
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 600 g Mehl
  • 1 Prise Jodsalz
  • 120 g Staubzucker
  • 4 Eier
  • 1 TL Bio-Zitronenschale, gerieben
  • 4 hart gekochte Eier
  • 1 Eidotter zum Bestreichen
Kochbuch

Thea Kochbuch Nr. 23

Begleiten Sie Thea auf eine kulinarische Reise um die Welt. Über 240 traditionelle Gerichte bringen Ihnen die erlesenen Spezialitäten der jeweiligen Region näher. Zahlreiche Thea-Tipps helfen Ihnen sich in den exotischen Küchen dieser Welt heimisch zu fühlen!

Zubereitung

1. Milch leicht erwärmen, THEA und Trockenhefe darin auflösen. Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

2. Teig nochmals durchkneten, ein kleines Stück abtrennen und daraus 2 ca. zweifingerbreite und 30 cm lange Teigstränge formen. Restlichen Teig zu einem runden, etwas flachen Brotlaib formen. Die vier hartgekochten Eier in kreuzförmig sanft in den Teig pressen, und die zwei Teigstränge jeweils über die zwei gegenüberliegenden Eier und den Brotlaib legen. Nochmals zugedeckt 20-30 Min. gehen lassen.

3. Mit Dotter bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.

Zubereitungszeiten

Vorbereitungszeit:
30 min
Backzeit:
30 min
Teig-Geh-Zeit:
70 min

Tipps

  • Das süße Gebäck wird in Portugal zu Ostern gegessen.